Vitalpilze

Das Penicillin ist hier der bekannteste Pilz, als erstes Antibiotikum. Vitalpilze gibt es in der chinesischen Medizin, aber auch in anderen Gebieten haben sie Tradition. Ihre vielfältigen Inhaltsstoffe und die komplexe Wirkung regulieren das Immunsystem, den Darm und den Stoffwechsel. Sie enthalten viele Vitamine, Aminosäuren, Mineralstoffe, wodurch sie die Zellgesundheit sichern können und Mangelzuständen vorbeugen. Sie können entgiften und entsäuern und sind eine erfolgreiche Unterstützung in der Krebstherapie.

Drucken