Traditionelle Chinesische Medizin

Die traditionelle chinesische Medizin ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise. Die Puls- und Zungendiagnose sind wichtige Diagnosemittel, aber auch der Bauch (Haradiagnose) oder der Rücken. Bedeutung haben die Stimme, das Lebensgefühl, Trink- Ess- oder Schlafgewohnheiten. Da hier keine Unterscheidung zwischen körperlich, psychisch und mental stattfindet wird alles einbezogen, was hilfreich ist. Allein in der manuellen Behandlung gibt es viele Techniken, von denen ich nur einige miteinbeziehe, wie das Schröpfen, die Tuina, das Gua Sha oder Akupressur, bzw. Akupunktur. Wichtig sind mir Gespräch und die Klärung von emotionalen Anteilen. Bei Bedarf kommen Arzneipflanzen zum Einsatz eventuell ergänzt mit einer Ernährungsberatung. Das Qi Gong ist auch Teil der chinesischen Medizin und hilfreich für die Genesung.

Drucken